Wenn Jemand etwas Traumatisches erlebt hat, kann es zum Verlust eines Seelenanteils führen. Das heißt ein Teil der Seele bleibt in dem erlebten Ereignis hängen und geht suzusagen „verloren“. Bei der Seelenrückholung reist der Schamane in die Vergangenheit, um abgespaltene Seelenanteile für den Klienten zu suchen und zu heilen, und damit die verlorene Kraft zurück zu holen und wieder zu integrieren.