Tiere sind uns sehr ähnlich, auch sie besitzen eine Seele und einen Energiekörper. Wie auch die Menschen, können Tiere von unverarbeiteten Traumata krank werde. Zuden liegt es in der Natur der Tiere, dass sie oft die negativen Emotionen und Krankheiten ihrer Besitzer übernehmen. Die Heilung von Tieren ist ebenfalls sehr vielfältig und sie reagieren sehr gut auf Energieheilung.

Tiere sind uns sehr ähnlich, nur können die Meisten sie nicht verstehen, denn sie sprechen mit dem Herzen. Sie sprechen vor allem in Bildern und Gefühlen. Und sie besitzen wie wir einen physischen und einen Energiekörper. Sie fühlen und denken, und sie sind Kindern sehr ähnlich, denn auch sie leben im Augenblick. Unsere Brüder und Schwestern die Tiere, haben den Menschen einst bewußt beim Überleben geholfen, indem sie sich als Nahrung zur Verfügung gestellt haben. Doch viele Menschen haben dieses Opfer vergessen.

Bekommen Tiere nicht die Fürsorge, Achtung und den Dank, der ihnen zusteht, so werden sie oft krank und durch sie auch immer mehr von jenen Menschen, die diese Tiere essen.

Viele Tiere bedürfen der Heilung und mir ist es ein Anliegen die Herzen der Menschen für diese Wesen zu öffnen. Vielleicht haben auch Sie solch ein felliges oder geflügeltes Familienmitglied adoptiert, denn immer mehr Tiere werden als Haustiere geboren.

Gerne helfe ich bei Krankheiten oder sonstigen Auffälligkeiten. Entweder mit schamanischen Heilsitzungen oder indem ich mit Ihrem Tier spreche, um die Ursachen des Verhaltens heraus zu finden. Die meisten Tieren sind sehr dankbar für jede Hilfe oder auch einfach gehört zu werden. Viele Haustiere lieben ihre „Besitzer“ so sehr, dass sie die schweren Energien und Krankheiten ihrer „Herrchen“ und „Frauchen“ übernehmen.

Oder die Tiere haben eine traumatische Vorgeschichte, die sie noch nicht verarbeitet haben.

Hier finden Sie einige mögliche Behandlungsweisen für Tiere:

„Illumination“ bedeutet übersetzt „mit Licht erhellen“. Bei der Illumination werden die Energiezentren, oder auch „Chakren“, des Tieres von schweren Energien gereinigt und mit göttlichem Licht aufgefüllt.

Zudem wird auch das äußere Energiefeld gereinigt und eventuelle Blockaden entfernt. Bei den schweren Energien handelt es sich meist um nicht verarbeitete Emotionen. Die Illumination kann auch als Fernheilung durchgeführt werden und Ihr Tier muß nicht aus dem gewohnten Umfeld und kann bei Ihnen zu Hause bleiben.

Wenn ein Tier etwas traumatisches erlebt hat kann es zum Verlust eines Seelenanteils führen. Das heißt ein Teil der Seele bleibt in dem erlebten Ereignis hängen und geht sozusagen „verloren“.Bei der Seelenrückholung reist der Schamane in die Vergangenheit um abgespaltene Seelenanteile für das Tier zu suchen und zu heilen und damit die verlorene Kraft zurück zu holen, und wieder zu integrieren.

Bei der Extraktion werden zum einen Fremdenergien entfernt und zum anderen selbsterzeugte negative Energien. Diese Energien behindern den Energiefluß und führen zu ungesunden Verhaltensmustern und körperlichen Beschwerden. Bei der Extraktion werden diese aus dem Körper und dem Energiefeld entfernt, damit der Körper wieder ins Gleichgewicht kommen kann. Bei Fremdenergien kann es sich auch um Besetzungen handeln.

Tiere sind dem „Himmel“ oft viel näher als wir und haben nicht so viel Angst vor dem Sterben, wenn ihre Zeit gekommen ist. Es ist bekannt, das manche Tiere bestimmte Orte zum Sterben aufsuchen. Sie finden den Weg zurück nach Hause oft sehr leicht. Und ja, auch Tiere kommen in den „Himmel“. Aber manche Tiere hängen sehr an Ihren „Besitzern“ oder manche „Besitzer“ sehr an ihren Tieren und den Tieren fällt es dann schwer zu gehen. Hier unterstützt der Schamane die Loslösung der Tierseele vom physischen Körper um das Sterben zu erleichtern.